Evang.-Luth. Kirchengemeinde Altötting

Geschichtliches

Evangelisch in Altötting. Das klingt erst einmal schon fast wie ein Widerspruch. Das "Herz Bayerns", wie es Papst Benedikt nannte, ist ein weltbekannter Wallfahrtsort. Das ganze Jahr über kommen viele tausend Pilger zum Kapellplatz, um dort Gott zu finden.

Die Geschichte der "Evangelischen" ist in diesem Umfeld auch nicht so lang. Erst durch die aufkommende Industrie gegen Ende des 19. Jahrhunderts kamen die Protestanten in höheren Zahlen in diesen Winkel Bayerns. Damals gehörte auch noch etwas selbstverständlich dazu: der sonntägliche Gottesdienst. Und so kamen die manchmal kritisch beäugten Evangelischen an verschiedenen Orten in und um Altötting Sonntag für Sonntag zusammen.Im Jahr 1989 konnte in Altötting ein Grundstück erworben werden, auf dem nach den Plänen des Münchener Architekten Hansjürg Zeitler die Kirche "Zum guten Hirten" erbaut und 1996 eingeweiht. Die Bänke der Kirche sind in Kreisform angeordnet. Altar und Taufstein bilden die Mitte des Kirchenraumes. Ringsherum sind Gemeinderäume angeordnet, im Zentrum soll der Gottesdienst stehen.
Beim Blick nach oben gewinnt man den Eindruck, sich in einem Zelt zu befinden. Ein Zeichen für das "wandernde Gottesvolk", das unterwegs ist auf Erden, aber auf dem Weg zu seinem Herrn.

Gemeindeinfos

Gemeindeart: Evangelisch-lutherische Kirche
Gottesdienst: Sonntag 10:30 Uhr
Gemeindebesucher: ca. 50-100 Personen
Sprachen: Deutsch
Kinderbetreuung: ✅ (ja, während des Gottesdienstes)
Ansprechpartner: NN
Telefonnummer: +49 08671-97830
E-Mail-Adresse: E-Mail-Adresse der Gemeinde Evang.-Luth. Kirchengemeinde Altötting
Adresse:
Eichendorffstr. 2
84503 Altötting
Deutschland
☛ http://www.altoetting-evangelisch.de

Gemeindeangebot

Chor / Band
Frauentreff
Seniorentreffen
Gottesdienste

Landkarte


Bilder


Werbeeinschaltung